• Harald Kopeter

Erkenne Chancen ... und der erste Mann am Mond

Ray brachte sein Mut weiter und Neil tat den goldrichtigen Schachzug ...

Ray Kroc war 52 Jahre alt und seit vielen Jahren eher erfolglos als Vertreter für Milkshake-Mixer in den USA unterwegs. 1954 langte eine Bestellung über sechs dieser Mixer bei Ray Kroc ein und weil dies einmalig war, wollte Kroc die Besteller persönlich kennenlernen. Er machte sich auf den Weg zu den Brüdern McDonald.


Ray Kroc - „Glück ist ein Gewinnanteil am Schweiß. Umso mehr du schwitzt, umso glücklicher wirst du.“

Vor Ort traute er seinen Augen kaum: Da standen Leute Schlange, um einen in Papier verpackten Hamburger zu essen! Kroc war augenblicklich fasziniert von der einfachen Idee, die damals schon einer klaren Produktionsstruktur folgte. Er fasste all seinen Mut zusammen, investierte die letzten Ersparnisse und wurde der allererste Franchisenehmer der Brüder McDonald. Kroc arbeitete Tag und Nacht in seiner ersten Filiale und wurde der Franchisegeber für die ersten weiteren Filialen. Er perfektionierte die Produktion, investierte in Marketing und Werbung und trieb die Expansion voran. 1961 kaufte der ehemalige Mixer-Vertreter nach einem Streit mit den Brüdern McDonald für 2,7 Millionen Dollar sämtliche Rechte an McDonald's. Ray Kroc arbeitete bis zu seinem 81. Lebensjahr beinahe täglich für das Burger-Imperium, ein halbes Jahr nach Pensionsantritt verstarb er an Herzversagen.


Wer war der wirklich der erste Mann am Mond?

Am 21. Juli 1969 betrat Neil Armstrong als erster Mensch den Mond. Gleich hinter ihm setzte Buzz Aldrin seinen Fuß erstmals auf den Mond und seit diesem verflixten 21. Juli 1969 muss Aldrin damit leben, dass die ganze Welt Neil Armstrong kennt, doch kaum jemand ihn. Die Geschichte hätte anders lauten sollen: Buzz Aldrin war ursprünglich auserwählt, als erster Mensch den Mond zu betreten – was war passiert? Kurz davor sagte er zu Armstrong: „Neil, nimm den Fotoapparat, geh raus und mach von mir ein Foto, wie ich als erster Mensch den Mond betrete“. Neil Armstrong stieg die Treppe hinab, erkannte seine Chance und sagte, als er den Fuß auf den Mond setzte: „Ein kleiner Schritt für einen Menschen, ein großer Schritt für die Menschheit“ … der Rest ist Geschichte (die Story könnte so gewesen sein).

Ray Kroc - „Wenn du nur für Geld arbeitest, wirst du es niemals schaffen, aber wenn du liebst was du tust und du immer den Kunden an erste Stelle setzt, wird der Erfolg deiner sein.“

Sie wollen mehr Storys lesen, hören und erleben?

151Storys bringt Sie weiter! | © 2018 - by Harald Kopeter & Corporate Media Service GmbH