• Harald Kopeter

Gegen die natürliche Ordnung der Dinge

Wenn Sie öfters das Gefühl verspüren, die Welt dreht sich immer schneller und schneller, es geht mehr und mehr um die Themen höher, schneller und weiter und der Zug der Veränderung nimmt immer mehr an Fahrt auf, dann sollten Sie sich dennoch in Gelassenheit üben – es entspricht der natürlichen

Ordnung der Dinge.


Alles, was es schon gibt, wenn du auf die Welt kommst, erscheint uns normal und üblich – 13 Prozent der Österreicher sind jünger als 15 Jahre.


Alles, was zwischen deinem 15. und 35. Lebensjahr erfunden wird, erleben wir als neu, aufregend und revolutionär – 23 Prozent der Österreicher sind zwischen 15 und 35 Jahre.


Alles, was nach deinen 35 Lebensjahren erfunden wird, richtet sich gefühlt gegen die natürliche Ordnung der Dinge – 64 Prozent der Österreicher sind älter als 35 Jahre.

Angelehnt an den Roman „Per Anhalter durch die Galaxis”

von Douglas Adams (1979)