• Harald Kopeter

Tell your own Story - Das Kundenmagazin


Mit der Furche zum Erfolg - Ein einfacher Schmied in den USA reist von Farm zu Farm, um seinen – aus seiner Sicht – weltbesten Pflug zu verkaufen. Auf jeder Farm erfährt er in den Gesprächen mit den Leuten Neuigkeiten aus der Umgebung, die Farmer erzählen ihm voll Stolz von so manchen Erfolgen und berichten ihm auch von dem einen oder anderen Misserfolg. Der Schmied erzählt ihnen Geschichten, die er wiederum auf anderen Farmen gehört hat – und er bemerkt Folgendes: Seine Verkaufserfolge steigen, wenn er interessante Storys erzählt und nützliche Tipps weitergibt.


Also beschließt er, eine Zeitung herauszugeben. Er sammelt all die Storys, die er hört, er sammelt Tipps und Erfahrungsberichte, Missgeschicke und Anekdoten der Farmer und bringt 1895 mit „THE FURROW“ (die Furche) die erste Kundenzeitung auf den Markt. Von nun an versorgt er seine Kunden regelmäßig mit informativen und unterhaltsamen Storys – völlig gratis, jedoch mit einem riesigen Nutzen für die Landwirte. Die Farmer danken es ihm, denn seine Verkäufe steigen und steigen.


Sie kennen den Namen dieses einfachen Schmieds: Sein Name war John Deere – und das Unternehmen John Deere ist heute Weltmarktführer in der Landwirtschaftstechnik. Seine Kundenzeitung „THE FURROW“ gibt es auch heute noch und immer noch ist sie eine der zentralen Kommunikationsmittel für diese Zielgruppe.


Vom Reifen zum Menü

Um 1900, als die Straßen in Europa diese Bezeichnung noch nicht verdient hatten, da sie meist nur eine Aneinanderreihung von Schlaglöchern war, gab der französische Reifenhersteller Michelin einen Werkstatt-Guide heraus. Um die Jahrhundertwende war es besonders wichtig zu wissen, wo sich im Falle einer Panne die nächste Werkstatt befand – und so dauerte es nicht lange, dass sich dieser einfache und doch sehr, sehr nützliche Guide unter den Reisenden verbreitete. Mit der Zeit wurde der Werkstatt-Guide um Gasthöfe und Hotels erweitert und in weitere Folge wurden diese dann auch bewertet. Heute gilt der Michelin-Guide als der beste Restaurantführer der Welt und erinnert jeden Nutzer an die gleichnamige Reifenmarke.


Das meistverkaufte Kochbuch der Welt


Der Kochbuchmarkt hat mit Sicherheit seine eigenen Gesetze und Regeln: Immer weniger Menschen kochen selbst, doch Jahr für Jahr gibt es mehr Kochbücher auf dem Markt. Das meistverkaufte Kochbuch der Welt ist jedoch nicht eines von Paul Bocuse, Jamie Oliver oder Johann Lafer, das meistverkaufte Kochbuch ist Dr. Oetkers Schulkochbuch! Seit 1911 wurde es 19 Millionen Mal verkauft.

Stellen Sie sich einmal vor, Ihr Buch, mit Ihrem Namen und dem gleichnamigen Produkt steht in 19 Millionen Haushalten ... Bei dieser Marktpräsenz ist es ganz klar, dass der Konsument beim nächsten Einkauf zu Backpulver von Dr. Oetker, zu Vanillezucker von Dr. Oetker und zu Pizza von Dr. Oetker greift.


Inform an guide me – hype and entertain me. Das war und ist die Grundformel von John Deere, Michelin und Dr. Oetker. Deshalb lautet die Devise: Unterstützen Sie Ihre Kunden, geben Sie wertvolle Tipps, unterhalten Sie sie und führen Sie Ihre Kunden mit guten Storys zum Kauf – die heutigen

Weltmarktführer haben auch mal klein begonnen.

Sie wollen mehr Storys lesen, hören und erleben?

151Storys bringt Sie weiter! | © 2018 - by Harald Kopeter & Corporate Media Service GmbH